Walchensee

Der Walchensee liegt zwar nicht direkt im oberen Isartal, aber die Isar wird in Krün abgeleitet und über einen Stollen in Wallgau zum Walchensee hinübergeführt. Der Walchensee liegt auf 801m, ist sehr klar und nährstoffarm. Mit einer Fläche von 16,40km2 ist er einer der großen bayerischen Seen und mit 190m Tiefe einer der tiefsten und geheimnisvollsten Seen um den sich viele Geschichten und Mythen ranken. Der See ist sehr beliebt bei Wassersportlern und auf Grund des starken Windes vor allem bei Kyte- und Windsurfern. Aber auch Angler kommen hier auf ihre Kosten. Im Frühjahr wird vor allem auf Seesaibling und Renken und Rutten gefischt. Im Sommer und Hochsommer kann man sehr erfolgreich auf große Hechte schleppen.

Webcam-Mittenwald nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können weitere Informationen

Wir und unsere Partner nutzen auf unserer Website Technologien wie beispielsweise Cookies, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen anzubieten und den Website-Traffic zu analysieren. Durch einen Klick auf die untenstehende Schaltfläche stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologie im gesamten Internet zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit überarbeiten oder zurücknehmen, indem Sie auf diese Website zurückkehren. Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Schließen