Die Hofkirche in Innsbruck

Die Hofkirche in Innsbruck

Innsbruck war früher nicht nur ein Knotenpunkt in den Alpen, sondern stand für Reichtum und Einfluss. Zum einen war die geographische Lage an den sehr wichtigen Handelsruten von Süden nach Norden und von  Osten nach Westen sehr bedeutend, zum anderen ist die Region reich an Bodenschätzen. Vor allem Silber wurde untertage mit einfachsten Mitteln in der Region um Hall und im Karwendel abgebaut und brachte so Reichtum in die Karge Gebirgsregion. Noch heute kann man in Schwaz ein Schaubergwerk besichtigen. Der Reichtum an Edelmetall sorgte auch dafür das in Hall bei Innsbruck der erste hochwertige Taler der Haller Taler unter Erzherzog Sigismund  1486 geprägt wurde.
Dazu kam noch die hoch angesehen Schmiedekunst für den Kanonenbau deren Geheimnisse auch in Innsbruck streng gehütet wurden. Alles zusammen machte es Innsbruck zu dem Zentrum der alten Welt.

Die Hofkirche auch schwarze Mander Kirche genannt wurde 1553- 1563 als Aufstellungsort für das Grabmal Maximilians 1. erbaut, der sich dann aber 1519 in der Burg von Wiener Neustadt begraben ließ. Dafür  wurden in der Hofkirche viele andere Würdenträger begraben.
Besonders ist hier zu erwähnen, das der Südtiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer der den Tiroler Volksaufstand von 1809 anführte und als Volksheld in Tirol gilt hier begraben wurde, nachdem seine Gebeine nach der Hinrichtung eine längere Odyssee durch die Alpen nahmen.

Namensgebend für den Beinamen Schwarzemander Kirche sind aber die schwarzen über lebensgroßen Figuren, die die Kirche zieren. Der Zugang zur Kirche erfolgt über das angeschlossene Volkskunstmuseum des Tiroler Landesmuseum.

Webcam-Mittenwald nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können weitere Informationen

Wir und unsere Partner nutzen auf unserer Website Technologien wie beispielsweise Cookies, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen anzubieten und den Website-Traffic zu analysieren. Durch einen Klick auf die untenstehende Schaltfläche stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologie im gesamten Internet zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit überarbeiten oder zurücknehmen, indem Sie auf diese Website zurückkehren. Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Schließen