Unsere heimische Tierwelt

Die Tierwelt in den Alpen

Die Tierwelt in unseren Bergen ist sehr vielfältig. Nicht nur Hirsche und Rehe ziehen durch unsere Wälder, sondern man findet im und um das obere Isartal noch viele andere Tierarten. Das Kranzberggebiet ist beispielsweise als wichtigstes Vorkommen von Auerhähnen und Birkhähnen in Oberbayern bekannt. Unweit des Wildensees findet man das wohl höchstgelegene Laubfroschvorkommen Deutschlands aber auch Amphibien wie die geschützte Gelbbauchunke, den Alpensalamander, Bergmolche, Erdkröten, Grasfrösche und Springfrösche. Auch praktisch ausgerottete Tierarten wie der Bieber kehren langsam zurück und die Spuren sind inzwischen in praktisch allen Orten des oberen Isartals zu finden. Die Rückkehr des Wolfes ist auch nur eine Frage der Zeit, allerdings ist dieses Thema sehr umstritten, vor allem hier, nachdem damals Bruno, der Problembär, eine Schneise der Verwüstung hinterließ und leider keine Scheu vor dem Menschen zeigte. Ein normaler Bär wäre kaum aufgefallen, er war ja nicht der erste und auch nicht der letzte der unser Tal durchquerte.

Webcam-Mittenwald nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können weitere Informationen

Wir und unsere Partner nutzen auf unserer Website Technologien wie beispielsweise Cookies, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen anzubieten und den Website-Traffic zu analysieren. Durch einen Klick auf die untenstehende Schaltfläche stimmen Sie dem Einsatz dieser Technologie im gesamten Internet zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit überarbeiten oder zurücknehmen, indem Sie auf diese Website zurückkehren. Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.

Schließen